Ein entspannter Spaziergang durch den Park?

Vielleicht dabei einen Kaffe trinken?

Nicht möglich? Weil dein Hund dich durch die Gegend zieht?

 

Erfahre in diesem Video, die 5 häufigsten Gründe, warum Hunde so gern 😉 ihre Herrchen durch die Gegend ziehen und wie du es ihm am besten abgewöhnen kannst.

 

keine Zeit ein Video zu schauen?

Hier die wichtigsten Fakten im Überblick:

  1. Aufregung und Neugier:
    Gerade bei jungen Hunden, spielt die Aufregung und Neugier eine ganz große Rolle, denn sie wollen doch noch die ganze Welt kennen lernen. Aber auch Erwachsene Hunde die sich zu Hause langweilen können draußen aufdrehen.
  2. Er hat es so gelernt. Bewusst oder unbewusst hast du deinem Hund wahrscheinlich beigebracht, das an der Leine ziehen, gar keine so schlechte Idee ist. Wie? Das erfährst du im Video 😉
  3. Dein Hund ist der Chef. (Zumindest sieht er das so). Wie du dies erkennst erkläre ich dir auch im Video. Hier solltest du nochmal ein bisschen am Grundgehorsam arbeiten 😉
  4. Richtige Auslastung. Körperlich sowie Geistig. Besonders wichtig ist aber auch, dabei auf die Talente deines Hundes genau einzugehen.
  5. Du ist einfach zu langweilig.
    “Wie bitte?” wirst du vielleicht gerade Denken, aber ich meine das sicher nicht persönlich.
    Es ist einfach nur eine Tatsache das dein Hund alles um dich herum spannender findet und deshalb überall hin zieht.
    Wie du damit umgehst erkläre ich dir auch in meinem Video.

 

Du siehst also, du kommst am Video doch nicht vorbei 😉

Vergiss nicht auch meinen Youtube Kanal zu abonnieren.

Hast auch du ein “Problemthema” mit deinem Hund?

Dann schreib mir doch in die Kommentare unten, was dich bewegt.